Mit dem Baby nach Hause

Wenn Sie vor dem 4. Tag nach der Geburt Ihres Kindes aus dem Krankenhaus nach Hause gehen möchten, so bezeichnet man dies als “vorzeitige Entlassung”. In diesem Fall übernimmt die Krankenkasse die Kosten für die anschließende Betreuung durch die Hebamme zu Hause. Kümmern Sie sich auf alle Fälle schon in der Schwangerschaft um eine Hebamme für die Nachbetreuung.
Unter www.hebammen.at sehen Sie mit einem Blick, welche Hebamme für die Betreuung zu Hause, in Ihrer Nähe zuständig ist.

Bis sich der Alltag zu Hause mit Ihrem Baby gut eingespielt hat, kann es eine Weile dauern…

In dieser Zeit haben Sie verschiedene Möglichkeiten, sich Unterstützung zu organisieren:

In der Stillambulanz des BKH St. Johann in Tirol mit ausgebildeten Stillberaterinnen
A.ö. Bezirkskrankenhaus St. Johann in Tirol
Bahnhofstraße 14
A-6380 St. Johann in Tirol
Gynäkologie Ambulanz
+43 5352 606-500
Nur nach Terminvereinbarung


Für Mütter aus Tirol:

Besuch in einer Mutter/Elternberatungsstelle in den jeweiligen Bezirken (Kitzbühel, Kufstein….)
Mutter-Eltern-Beratung Tirol
Information und Anmeldung
An-der-Lan-Str. 43
6020 Innsbruck
Bürozeiten: Mo-Fr von 08:00-12:00 Uhr
Mutter-eltern-beratung@tirol.gv.at
www.tirol.gv.at/gesundheit-vorsorge/mutter-eltern-beratung

Für Mütter aus Salzburg:

PEPP – Elternberatung Pinzgau & Pongau
Tel.: 06542 / 56531
www.pepp.at
office@pepp.at, www.facebook.com/peppelternberatung
Hebammenhotline: Montag bis Freitag, 9-11 Uhr, Tel.: 0664 / 2 123 123


Hebammenzentrum Mittersill
Hintergasse 13a
5730 Mittersill
Öffnungszeiten Mo-Fr. 09:00-12:00
24-Stunden-Telefonhotline:
+43 (664) 190 31 30

Kurzen Augenblick

Wir bereiten den Inhalt vor...