Ablauf

Die Planung des Eingriffes erfolgt über eine einmalige Vorstellung (sodass eine erneute Vorstellung oder zweite Autoanfahrt nicht mehr nötig sind) in der jeweiligen Ambulanz. Es wird sowohl die Operation als auch die Narkoseart besprochen anschließend wird der OP-Termin festgelegt. Vorab werden sie eingehend von unseren Fachärzt/innen beraten und körperlich untersucht. Sie erhalten zu Ihrem Aufenthalt ausreichend Informationen sowie eine Informationsbroschüre.

Liegen bereits Befunde wie Laborwerte oder Röntgenbilder von Ihrer Haus- oder Facharztärztin bzw. Ihrem Haus- oder Facharzt vor, so bringen Sie diese bitte zu diesem Termin mit.

Unser Leistungsspektrum sowie die Öffnungszeiten und Telefonnummern der jeweiligen Sprechstunden entnehmen Sie bitte den nächsten Seiten.

Am Tag vor der Operation

Einen Werktag vor der Operation bitten wir unsere Patient/innen den Termin von 14:00 Uhr bis 14:30 Uhr telefonisch zu bestätigen. Gleichzeitig wird Ihnen mitgeteilt zu welcher Uhrzeit Sie am nächsten Tag im Krankenhaus sein müssen. Dadurch können wir die Wartezeiten am OP-Tag reduzieren sowie noch offene Fragen vor der Operation beantworten.

Operationen mit Narkose

Am Operationstermin:

  • Mindestens 6 Stunden vor dem Operationstermin nicht mehr rauchen.
  • Mindestens 6 Stunden vor dem Operationstermin nicht mehr essen und trinken.
  • Bis 6 Stunden vor der Narkose können Sie feste Nahrung in Form einer kleinen Mahlzeit (z.B. eine Scheibe Weißbrot mit Marmelade, eine Tasse Kaffee und ein Glas Orangensaft ohne Fruchtfleisch) zu sich nehmen.
  • Sollten Sie regelmäßig Medikamente einnehmen müssen nehmen Sie diese bitte vor 7.00 Uhr mit einem Schluck Wasser ein bzw. richten Sie sich nach den Anweisungen der Narkoseärztin bzw. des Narkosearztes

Operationen in Lokalanästhesie

Für Eingriffe in Lokalanästhesie (örtliche Betäubung) dürfen unsere Patient/innen bis kurz vor der Operation essen und trinken.