Handchirurgie

Die Hand erfüllt mit ihrer komplexen Anatomie tagtäglich vielfältige Aufgaben, die für unser Leben essentiell sind. Dementsprechend führen Funktionsstörungen der Hand oft zu drastischen Einschränkungen der Lebensqualität. So komplex wie der anatomische Aufbau sind auch die möglichen funktionellen Störungen, für deren Behandlung ein hohes Maß an fachlicher Spezialisierung notwendig ist. An unserer Abteilung werden Sie für ihre individuelle Erkrankung der Hand eine, fundierte Abklärung und eine kompetente Behandlung erhalten. Die gängigsten handchirurgischen Eingriffe führen wir in unserem Haus mit größter Sorgfalt durch.

Zu unserem handchirurgischem Leistungsspektrum gehören u.a. akute und chronische Verletzungen der Hand wie z.B. Knochenbrüche an Unterarm und Hand, Bandverletzungen (z.B. Skidaumen), Beugesehnen- und Strecksehnenverletzungen und Infektionen sowie degenerative Erkrankungen der Finger und der Hand wie z.B. Daumensattelgelenksarthrose, Fingerarthrosen, schnellende Finger, Sehnenscheidenentzündungen, Karpaltunnelsyndrom, Ganglion und Dupuytren'sche Kontraktur.

Behandlungsbeispiele

Hand
Das Röntgen zeigt eine schwere schmerzhafte Arthrose des Ringfingers (linke Bilder). Durch Einsetzen einer Prothese konnte die Beweglichkeit erhalten und die Schmerzen gelindert werden (rechte Bilder).
Dupuytren
Verklebungen zwischen Beugesehnen und den Sehnenscheiden (Morbus Dupuytren) können es zu massgeblichen Bewegungseinschränkungen der Finger führen (links). Durch operatives Entfernen der Verklebungen wird die Beweglichkeit der Finger wiederhergestellt (rechts).

Unsere Hand Spezialisten

Kurzen Augenblick

Wir bereiten den Inhalt vor...